Patient*innen-Akademie Naturheilkunde

An festen Terminen mittwochs veranstaltet die Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin kostenfreie Informationsnachmittage rund um relevante Themen aus dem Bereich der Naturheilkunde und der Integrativen Medizin.

Patient*innen werden darin unterstützt, die Erfolge ihrer Therapie langfristig zu erhalten, aktiv zum Heilungsverlauf und ihrer Gesundung beizutragen und auch präventiv am Erhalt ihrer Gesundheit mitzuwirken.

Ärzt*innen sowie Mitarbeiter*innen aus der Pflege, dem Team der Ordnungstherapie und der Physiotherapie informieren über Neuigkeiten naturheilkundlicher und integrativ-medizinischer Therapien. Sie besprechen Therapie-Möglichkeiten, vermitteln praktische Anwendungen und leiten naturheilkundliche oder integrativ-medizinische Methoden an.

 

Die nächsten Termine:

30. Januar 2019:        Atemwegserkrankungen (Dr. med. Marc Werner)

13. März 2019:           Rheuma (Dr. med. Thomas Rampp)

08. Mai 2019:             Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Dr. med. Jérôme Lay)

 

Zeit: mittwochs, 16:30–19 Uhr (Änderungen vorbehalten)

Ort: Erich Rothenfußer Haus an der Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin Evang. Krankenhaus Essen-Steele, Kliniken Essen-Mitte, Am Deimelsberg 34a 45276 Essen.

 

Möchten Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden und regelmäßig die jeweiligen Patient*innennachmittage informiert werden? Dann senden Sie bitte Ihren Namen und Ihre Mail- oder Post-Adresse an fortbildungen-nhk@kliniken-essen-mitte.de.

Sie stimmen damit automatisch zu, dass wir diese Daten speichern und Sie – bis zum Widerruf – über die Veranstaltungen der Patient*innen-Akademie Naturheilkunde informieren.

 

Stressbewältigung durch Achtsamkeit

8-wöchiger Kurs nach dem MBSR-Programm von Prof. Jon Kabat-Zinn

 

Was bedeutet eigentlich MBSR?


In den 1970er Jahren entwickelte Prof. Jon Kabat-Zinn an der Stress Reduction Clinic an der Universität von Massachusetts (USA) ein Achtsamkeitstraining zur Mindfulness-Based Stress Reduction (MBSR), zu deutsch: Stressbewältigung durch Achtsamkeit. Setidem hat dieses Programm weltweit Anerkennung bekommen, zahlreiche wissenschaftliche Studien ergaben, das MBSR die Lebensqualität der Teilnehmer nachhaltig verbessert, denn Achtsamkeit...

  • vermindert körperliche und psychische Symptome und stärkt das Immunsystem
  • hilft, Stress besser zu bewältigen
  • fördert den heilsamen Umgang mit schwierigen Gedanken und Gefühlen
  • verbessert die Entspannungsfähigkeit und den Schlaf
  • stärkt Selbstvertrauen und Selbstfürsorge
  • vermindert die Neigung zum Grübeln.

 

Informationen zur Teilnahme


Der Kurs mit 8 Treffen à 2,75 Stunden beinhaltet ein persönliches Vorgespräch sowie einen Tag der Achtsamkeit mit 6 Stunden. Sie erhalten ein ausführliches Teilnehmerhandbuch sowie CDs, mit denen Sie zu Hause üben können. Sie erhalten auch die Möglichkeit, die Übungsdateien über einen Dropbox-Link herunterzuladen. Der Kurs ist auch für Menschen geeignet, die noch keine Erfahrungen mit Meditation oder anderen achtsamkeitsbasierten Verfahren gesammelt haben.

 

Kursinhalte


Thematische Schwerpunkte, die in Form von Kurzvorträgen und Gruppengesprächen erörtert werden:

  • Umgang mit Stress, Denkmustern und schwierigen Gefühle
  • Achtsamkeit im Umgang mit anderen Menschen
  • verbesserte Selbstfürsorge, Selbstmitgefühl
  • Achsamkeit im Alltag, achtsames Essen
  • Erfahrungsaustausch zu den Übungen zu Hause

Praktische Übungen:

  • Achsamkeitsübungen im Liegen, Sitzen und Gehen, z.B. Body Scan, Meditationen
  • sanfte Bewegungs- und Dehungsübungen aus dem Yoga und Qi Gong
  • Wahrnehmungsübungen

 

Kursleitung

Ute Dujardin, Oecotrophologin und Betriebswirtin (BTE), ist als Ordnungstherapeutin im Rahmen der Mind-Body-Medizin an den Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin (Kliniken Esse-Mitte) angestellt. Als ausgebildete MBSR-Lehrerin verfügt sie über langjährige Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen.

 

Zeit und Ort

Zeit: 8 Termine ab dem 24.10.2018, mittwochs 18.00 - 20.45 Uhr

Tag der Achtsamkeit: Sonntag, 25.11.2018, 10.00 - 17.00


Ort: Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin, Knappschafts-Krankenhaus, Kliniken Essen-Mitte, Am Deimelsberg 34a in 45276 Essen. Raum der Stille, 1. Stock (1a-08).

 

Kurskosten

€ 295,00 inkl. Vorgespräch, Handbuch und CD.

 

Kontaktdaten


Ute Dujardin

E-Mail: ute.durjardin@gmail.com

Web: www.achtsamkeit-essen.com

 

Achtsames Selbstmitgefühl

Mindful Self-Compassion (MSC)

Für uns ist es zumeist selbstverständlich, nahestehenden Menschen mit Mitgefühl und Fürsorge zu begegnen. Geht es geliebten Personen schlecht, stehen wir ihnen nicht selten fraglos zur Seite, spenden Trost, zeigen Verständnis, sind da und nah. Was jedoch tun wir, wenn wir uns selbst in einer Krise befinden und der gefühlte Stress zu einer dauerhaften Belastung wird? Gehen wir mit uns selbst nicht häufig zu hart ins Gericht und setzen uns durch das eigene Anspruchsdenken zusätzlich unter Druck? Was lässt uns in diesem Tun verharren und warum versagen wir es uns, [...] liebevoll und mitfühlen mit uns selbst zu sein [...]?

Zur Kultivierung des Selbstmitgefühls - [...] - haben der klinische Psychologe Christopher Germer und die Psychologin Kristin Neff das evidenz-basierte Programm Mindful Self-Compassion (MSC) - Achtsames Selbstmitgefühl - entwickelt. Selbstmitgefühl ist eine innere Haltung, die jeder erlernen kann. Es steht mit vielen positiven Empfindungen in Verbindung, lindert schmerzvolle Zustände und hat eine gesundheitsfördernde, 'heilende' Wirkung.

Der Kurs besteht aus Meditationen und Selbsterfahrungsübungen, kurzen Vorträgen und einem Austausch in der Gruppe sowie Anleitungen für die Praxis zu Hause. Ziel ist es, Teilnehmenden eine direkte Erfahrung von Selbstmitgefühl zu ermöglichen und Praktiken einzuüben, [...]. 

Der Kurs ist geeignet als Aufbaukurs nach der Teilnahme an einem MBSR-Kurs.

Die Teilnehmenden lernen und erlernen...

  • Selbstmitgefühl als  - nachweislich positive - Basis für gesundes Verhalten und Handeln zu erkennen und zu verstehen
  • sich mit Selbstmitgefühl anstelle von Selbstkritik zu motivieren
  • belastende Gefühle leichter wahr- und anzunehmen
  • herausfordernden Beziehungen mit Langmut zu begegnen
  • mit 'Fürsorgemüdigkeit'in Bezug auf sich und andere umzugehen
  • die Kunst des Genießens und der Selbstwertschätzung zu üben

 

Information zur Teilnahme

Der MSC-Kurs besteht aus 8 ca. 2,75-stündigen wöchentlichen Sitzungen und einem 4-stündigen Retreat. Den Teilnehmenden wird ans Herz gelegt, an jeder Sitzung teilzunehmen und bereit zu sein, Achtsamkeit und Selbstmitgefühl jeden Tag für mindestens 30 Minuten für den Verlauf des Kurses zu üben.

 

Zeit und Ort

Zeit: 8 Termine ab dem 05.02.2019, dienstags 18.00-20.45 Uhr

Retreat: Samstag, 09.03.2019, 10.00-14.00 Uhr

Ort: Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin

       Evang. Krankenhaus Essen-Steele, KEM I Kliniken Essen-Mitte

       Raum der Stille, Am Deimelsberg 34 a, 45276 Essen.

 

Kurskosten

€345,00 inkl. Handbuch + CD

Nach erfolgtem Vorgespräch bitten wir um Überweisung auf das Konto der Erich Rothenfußer-Stiftung

IBAN: DE10 5012 0383 1199 8801 87

Verwendungszweck: MSC 2019, Name des Teilnehmenden.

 

Kursleitung

Dr. rer. medic. Anna Paul und Dr. med Sabine Aleff.

 

Kontaktdaten

Patient*innen-Akademie

E-Mail: mind-body-medizin@kem-med.com

Tel.: +49 (0) 201 174-25501.