Dieses Iyengar-Yoga basierte Seminar umfasst ein 156-stündiges Curriculum mit einer grundlegenden Theorie-Praxis-Verschränkung. Die Teilnehmenden erleben Iyengar-Yoga in der Praxis, erhalten theoretische Grundlagen und lernen die Techniken in der Prävention von Brustkrebs und in der Rehabilitation nach einer Brustkrebserkrankung anzuwenden.

Veranstaltet wird dieses Seminar von der Erich Rothenfußer Akademie an den KEM l Evang. Kliniken Essen-Mitte unter der wissenschaftlichen Leitung vom Lehrstuhl für Naturheilkunde, Prof. Dr. Gustav Dobos, Universität Duisburg Essen.  

Das Seminar ist eine Zusammenarbeit der Integrativen Onkologie unter der Leitung von Frau PD Dr. med. Petra Voiß und der Mind-Body-Medizin unter der Leitung von Frau Dr. rer. Medic. Anna Paul an den KEM I Evang. Kliniken Essen-Mitte und Frau Rita Keller (Leitung der Light-on-Yoga Academy, Ausbildungs- und Lehrinstitut, Yoga in der Prävention und Rehabilitation, authorized 1994 by B.K.S. Iyengar, Grafschaft-Lantershofen).

Am Ende des Seminars steht die Zertifizierung als „Yogatherapeut:in für Brustgesundheit“.

 

Termine:

BLOCK I: 1 Grundlagenseminar: 24. - 26. Februar 2023 in Präsenz in Essen

16 UE:

Medizinische Grundlagen der Behandlung und Therapie von Brustkrebserkrankungen insbesondere Brustkrebs, Konzept der Integrativen Onkologie sowie die Grundlagen der Mind-Body-Medizin. Prinzipien des Yogas und deren relevanz für die therapeutische Anwendung.

Seminaraufbau:

  • Einführung in Mind-Body-Medizin und Yoga
  • OP-Techniken
  • Nebenwirkungen in den Behandlungsphasen und die Studienlage
  • Anatomie / Physiologie 
  • Prinzipien des Yoga / Ivengar-Yoga
  • Aspekte der Ernährung und körperliche Aktivität in der Integrativen Onkologie

 

BLOCK II: Durchführungspraxis und Selbsterfahrung mit 60 UE an 5 Terminen à 12 UE

  • 25. + 26. März 2023 (Teil 1a)
  • 22. + 23. April 2023 (Teil 1b)
  • 13. + 14. Mai 2023 (Teil 2)
  • 10. + 11. Juni 2023 (Teil 2)
  • 08. + 09. Juli 2023 (Teil 2)

Seminaraufbau:

Teil 1a: 12 UE (ggf. online)

  • Einführung Prinzipien des Yoga

(in noch laborsituation) 6 UE zu den folgenden Themen:

  • Yoga direkt nach Operationen
  • Yoga während Chemotherapie und Strahlentherapie
  • Yoga in Therapie-freien Phasen

Teil 1b: 12 UE in Präsenz in Ahrweiler

  • Praktische Umsetzung der drei Inhalte in der Gruppe

Teil 2: 36 UE - 3 Wochenenden à 12 UE in Präsenz in Ahrweiler

  • Yoga während antihormoneller Therapie
  • Yoga nach abgeschlossener Therapie
  • Yoga in der metastasierten Situation

Geübt wird nicht an Patient:innen, sondern 1:1 in der Gruppe 

 

BLOCK III: Hospitation/Anleitungspraxis mit 80 UE in den jeweiligen Zentren (Anamnese / Enquiry anhand von Fallbeispielen)

  • Gedacht sind 4 Programme/Themen à 2 UE an einem Seminartag = 10 Termine Hospitation/Anleitungspraxis
  • Die Seminare finden entweder in 3 Gruppen à 8 oder 4 Gruppen à 6 Teilnehmenden statt.

Seminaraufbau:

In dieser Phase der Weiterbildung geht es um das Umsetzen des Erlernten und den Kontakt mit Patient:innen. Die leitende Lehrperson zeiht an jeweils einem/einer Patient:in eine Sequenz, die der/die Teilnehmer:in dann 1:1 zunächst an einem/einer Mitschüler:in übt.

Lernziel: Es werden alle Phasen und Themen wiederholt, die von B. K. S. Iyengar koziepierten bzw. empfohlenen Programmen unterrichtet und der jeweiligen Konstitution des Schülers / der Schülerin angepasst sind.

Im weiteren Verlauf der Hospitation / Anleitungspraxis wird die teilnehmende Lehrperson eigenständig, unter Supervision der leitenden Lehrperson, die Sequenzen anleiten.

Der Abschluss erfolgt in Form eines Kolloqiums. Ferner wird die teilnehmende Lehrperson gebeten, einen Fall zu dokumentieren.

 

Hier geht’s zur Anmeldung